Weingut Schwedhelm

Georg und Stephan Schwedhelm | Weingut Schwedhelm
Georg und Stephan Schwedhelm

Die Brüder Georg und Stephan Schwedhelm sind in Zellertal zu Hause, dem nördlichsten Punkt der Pfalz. Seit dem Jahr 708 ist hier der Weinbau belegt und dürfte damit die Wiege des pfälzischen Weinbaus sein. Die Vergangenheit des Ortes Zellertal als Wallfahrtsort findet sich auch in den Lagenbezeichnungen wieder, die hier „Schwarzer Herrgott“, „Kreuzberg“, „Wotanfels“ oder „Klosterstück“ heißen.

Ein geschichtsträchtiger Grundton, den aber nur Winzer zum Klingen bringen, die auch das einmalige Terroir verstehen. „Unsere Böden aus Kalk und Ton sind in der Pfalz einmalig. Wir haben bis zu 30 Prozent reinen Kalkanteil im Boden – von kleinen Kalksteinen bis hin zu massiven Kalkfelsen. Unsere Weinberge stehen alle auf reinen Südhang und unser Tal ist durch den Donnersberg (den höchsten Berg der Pfalz) im Westen die regenärmste Region der Pfalz“, so Georg Schwedhelm. Hinzu kommen die unterschiedlichen Höhenlagen bis 300 Meter und ein stetiger Wind, die für trockene Trauben und eine gewisse Kühle sorgen.

Der Fokus der sympathischen Brüder liegt darauf, genau diese Einmaligkeit in den Weinen schmeckbar zu machen: pur, geradlinig und strahlend klar. Im Gault Millau 2018 dürfen sie sich dafür mit zwei Trauben schmücken. 





In vino · Weinhandlung

Dortustraße 61

14467 Potsdam

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 10 – 19 Uhr 

Samstag: 10 – 16 Uhr

in vino · feine kost

Gutenbergstraße 23

14467 Potsdam

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag geschlossen

Dienstag bis Freitag: 10 – 18 Uhr

Samstag: 8 – 14 Uhr

serviceS